Studienabschluss

 

Das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen kann mit dem Bachelor- oder Mastertitel abgeschlossen werden. Hierbei sind sowohl Studienabschlüsse des Bachelor- oder Master of Engineering als auch Science möglich.

Die Studiengänge sind, wie seit der Bologna-Reform üblich, modular aufgebaut. Für die einzelnen Module werden nach dem European Credit Transfer System (ECTS) Creditpoints vergeben, wobei sich die Höhe der Creditpoints nach dem jeweiligen Arbeitsaufwand richtet. Allerdings sollte man wissen, dass die meisten Studienabschlüsse der Berufsakademien eine staatliche Abschlussbezeichnung erhalten. Hierbei wird meist ein Diplom verliehen, das mit den Buchstaben „BA“ gekennzeichnet ist. Doch auch an zahlreichen Berufsakademien ist es möglich, den akademischen Titel des „Bachelor“ oder „Master“ zu erhalten, sofern die Berufsakademie akkreditierte Studienabschlüsse anbietet. Ob die Berufsakademie staatliche oder akademische Titel verleiht, sollte jeweils bei dem auserwählten Anbieter des Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen erfragt werden.

Das Master-Studium dient als Aufbaustudium, wenn bereits ein technischer, ingenieur-/ oder naturwissenschaftlicher akademischer Abschluss vorliegt. Auch ein zuvor erfolgtes Diplom oder ein Bachelor Titel aus dem Bereich Informatik ermöglichen eine Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen als Fernstudium. Ein erfolgreich absolvierter Master-Studiengang ermöglicht eine Qualifikation für verantwortungsvolle Posten in Führungspositionen, da der Mastertitel den früheren Magistertitel ersetzt.