Erfahrungen Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

 

Die Erfahrungen, die in den letzten Jahren mit dem Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen gemacht wurden, sind durchweg positiv. Sowohl bei Fernstudenten als auch bei Arbeitgebern, hat sich das Grundprinzip des Fernstudiums bewährt. Mittlerweile genießt das Fernstudium einen sehr guten Ruf und kann es durchaus mit einem Vollzeitstudium an einer Universität aufnehmen. Studenten, die das Fernstudium Wirtschaftsingenieur absolviert haben, müssen nicht zu befürchten, dass Vollzeitstudenten bevorzugt behandelt werden. Ganz im Gegenteil, denn Arbeitgeber wissen das hohe Leistungsmaß der Fernstudenten zu schätzen, die ein berufsbegleitendes Fernstudium absolviert haben.

Laut einiger Erfahrungsberichte von Studienabsolventen eines Wirtschaftsingenieur Fernstudiums sind die Anforderungen an die Leistungen sehr hoch. Die ersten Semester zeichnen sich durch tief greifendes Wissen in den Fächern Mathe und Technik aus. Somit sollten diese Fächer bei Fernstudenten Wirtschaftsingenieurwesen unbedingt zum Interessenbereich gehören, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Fakt ist, dass ein Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen sicher zu den Studiengängen gehört, das viel Fleiß und ein hohes Wissensmaß voraussetzt. Eigenmotivation und eine hohe Leistungsbereitschaft gehören zu den Grundvoraussetzungen, um die Doppelbelastung durch Arbeit und Studium über 7-8 Semester durchzuhalten. Dass sich das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen nicht für Jeden eignet, der Interesse an dem Studienfach hat, beweist die relativ hohe Abbrecherquote, die bei rund 34% liegt.

Trotz dieser Zahl schließen jedes Jahr unzählige Wirtschaftsingenieure ihr Fernstudium erfolgreich ab und gehören derzeit zu den begehrtesten Arbeitnehmern Deutschlands. Somit muss man feststellen, dass das Grundprinzip Fernstudium Wirtschaftsingenieur sehr erfolgversprechend ist und sich optimal eignet, um berufsbegleitend einen akademischen Abschluss zu erlangen.