Berufsfelder des Wirtschaftsingenieurs

 

Allein durch die Kenntnisse in verschiedenen Fachbereichen öffnen sich Wirtschaftsingenieuren nach dem Fernstudium alle Türen. In vielerlei Hinsicht verfügen sie über doppelte Begabungen und können in beinahe jedem Bereich tätig werden. Sie haben aufgrund ihrer erlernten BWL-Kenntnisse sowohl ein großes Verständnis für Zahlen als auch für die Technik, können somit problemlos Innovationen entwickeln und auch den Einkauf steuern. Somit stehen ihnen nach dem Fernstudium Wirtschaftsingenieur fast alle Branchen offen. Wirtschaftsingenieure sind an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technik tätig, was ihnen ermöglicht, die Aufgaben eines Konstrukteurs genauso zu verstehen wie die eines Fertigungsplaners.

Kenntnisse im Bereich:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • und Informatik

wiederum ermöglichen das Verständnis für das Kostenmanagement und das Marketing im Betrieb.

Somit sind Wirtschaftsingenieure in den unterschiedlichsten Bereich in allen Unternehmen jeder Größe einsetzbar.

Ob in der:

  • Produktion
  • Logistik
  • Beratung
  • oder im Vertrieb

– durch das breit gefächerte Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen werden praktisch alle Bereiche abgedeckt. Viele Wirtschaftsingenieure wählen auch den Weg in das Marketing oder in den Bereich des Controlling von Unternehmen.

Auch im Dienstleistungssektor werden Wirtschaftsingenieure gerne in Unternehmensberatungen eingesetzt, um Abläufe in der Produktion der Kunden zu verbessern.

Insgesamt sind die beruflichen Zukunftsaussichten nach dem Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen in Deutschland hervorragend, was auf die enorme Bandbreite der Qualifikationen zurückzuführen ist. Nachdem das Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit dem akademischen Grad „Bachelor of Engineering (B.Eng.)“ abgeschlossen wurde, sind die beruflichen Chancen im Vergleich zu anderen Berufen kaum zu übertreffen. Wirtschaftsingenieure, die auf der Karriereleiter noch eine Stufe höher möchten, haben die Möglichkeit, den akademischen Grad des „Master of Engineering (M.Eng.)“ nach vier weiteren Semestern zu erlangen. Der „Master of Engineering (M.Eng.)“ kann ebenfalls im Rahmen eines Fernstudiums absolviert werden.

Statistisch gesehen sind mehr als zwei Drittel der Wirtschaftsingenieure in Führungspositionen tätig, wobei der Weg meist als Assistent der Geschäftsleitung beginnt. Zum späteren Zeitpunkt sind viele Wirtschaftsingenieure in hohen Positionen der Geschäftsleitung oder als Geschäftsführer tätig oder belegen leitende Managerpositionen.

Somit können Wirtschaftsingenieure in folgenden Fachbereichen und Aufgabenbereichen beschäftigt werden:

  • Arbeitsvorbereitung, Fertigungsplanung und Fertigungssteuerung
  • Controlling
  • Revision
  • Einkauf und Beschaffung
  • Rechnungs- und Finanzwesen
  • Lagerwirtschaft
  • Materialwirtschaft und Versand
  • Logistik, Management und Unternehmensführung
  • Marketing und Werbung
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
  • Vertrieb und Verkauf

Außerdem sind Tätigkeiten in dem Bereich der Ausbildung und Weiterbildung möglich und auch die Forschung und Entwicklung steht Wirtschaftsingenieuren nach dem Fernstudium offen.