Arbeiten im Ausland

 

In der Vergangenheit war es üblich, nach einem abgeschlossenen Studium in Deutschland zu arbeiten. Aufgrund der Globalisierung der letzten Jahre hat sich dahingehend jedoch einiges geändert, so dass viele Studienabsolventen einen Arbeitsplatz im Ausland suchen. Die beruflichen Perspektiven im Ausland sind für viele sehr reizvoll und oft ist ein schneller Karriereaufstieg möglich. Da bereits während des Studiums die Möglichkeit eines Auslandssemesters oder Auslandspraktikums besteht, haben viele Studienabsolventen erste Kontakte im Ausland knüpfen können, so dass der Schritt, im Ausland als Wirtschaftsingenieur zu arbeiten, weniger schwierig ist.
Wer bereits während des Studiums oder Fernstudiums plant, nach der Studienzeit im Ausland zu arbeiten, sollte sich dessen bewusst sein, dass die perfekte Beherrschung der englischen Sprache eine Grundvoraussetzung ist, um im Ausland Fuß zu fassen.

Sollten diesbezüglich Defizite bestehen, ist es ratsam, während der Studienzeit die Sprachkenntnisse zu schulen. Je nachdem, in welchem Land man als Wirtschaftsingenieur arbeiten möchte, kann es vorkommen, dass neben Englisch auch weitere Sprachkenntnisse vorausgesetzt werden.

Der Schwerpunkt liegt hier in der Regel auf den Sprachen Französisch, Spanisch, Chinesisch, Russisch, Italienisch, Japanisch und Arabisch. Die beiden letztgenannten Sprachen kommen besonders dann in Betracht, wenn man plant, seinen Tätigkeitsbereich in die heutigen Technologiehochburgen wie beispielsweise Japan oder Dubai, zu verlegen. Nicht selten kommt es vor, dass Wirtschaftsingenieure, die in großen internationalen Unternehmen in Deutschland arbeiten, die Möglichkeit haben, für eine begrenzte Zeit oder dauerhaft im Ausland tätig zu werden.

Somit ist es ratsam, Sprachkenntnisse bereits während der Studienzeit zu fördern, um für einen möglichen Auslandsaufenthalt gerüstet zu sein. Besonders wichtig ist jedoch heute, dass zumindest Englisch perfekt beherrscht wird. Wirtschaftsingenieure, die die Chance haben, im Ausland zu arbeiten, sollten diese unbedingt nutzen, da sich die beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten deutlich erhöhen, wenn Auslandserfahrungen im Lebenslauf erwähnt werden.